Unser Service

Breites Angebot

Wir vermitteln Ihnen von gesetzlich geforderten bis hin zu freiwillig nutzbaren alle in der Fliegerei relevanten Versicherungsarten. Dabei profitieren Sie nicht nur von unserem umfassenden Service und unserer langjährigen Erfahrung, sondern auch von unserem breit gefächerten Angebot.

Langjährige Erfahrung

Als Profi wissen Sie, dass die zivile Luftfahrt weit mehr ist, als ein Glücksgefühl von grenzenloser Freiheit hoch über den Wolken. Bei Bertil Grimme können Sie auf über 40 Jahre Erfahrung als Luftfahrt–Versicherungsmakler vertrauen.

Weltweite Kooperation

Der Globalisierung der Märkte begegnen wir durch unsere weltweiten Geschäftsverbindungen, Partnerschaften und Kooperationen. Wir stellen Ihnen eine Auswahl von nationalen und internationalen Luftfahrtversicherungsgesellschaften ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Versicherungspakete zusammen. Denn unser Ziel sind Ihre Zufriedenheit und Ihre Sicherheit!

Fester Kundenstamm

Der BGI AG und der GBJ Ltd. vertraut bereits seit Jahren ein fester Kundenstamm aus Luftfahrzeuginhabern, Betreibern von: Airlines, Helikoptern, Tragflächenflugzeugen, Motorseglern und Ballonen, sowie Inhabern von: LandeplätzenHangars und Flugzeugwartungsbetrieben. Unsere Kunden wissen, dass wir für sie im Schadenfall schnell und unbürokratisch ihre Interessen vertreten und uns für eine optimale Regulierung einsetzen.

Kontaktinformationen

BGI Bertil Grimme AG
Zweigniederlassung Hamburg
Gänsemarkt 35
20345 Hamburg
 

Telefon  +49 40 380 87 86-0
Telefax  +49 40 380 87 86-85
E-Mail    hamburg@bgi.ag


Die BGI ist ein international operierendes
Unternehmen. Um Sie im Notfall aufzufangen,
haben wir ein weltweites Service-Netz für Sie gespannt.    

Hier finden Sie uns!

Alle Versicherungen auf einen Blick »

Das Unternehmen

Nicht nur Fliegen ist Vertrauenssache

Für Romantiker ist die zivile Luftfahrt ein Glücksgefühl aus Freiheit und Abenteuer über den Wolken. Sie als Profi sehen darin mehr. Ein Zusammenspiel von modernster Technik, kühler Intelligenz, Know-how und Verantwortung. Ein Zusammenspiel aber auch, für dessen Risiken es die verschiedensten Versicherungen gibt. Gegen das Risiko, sich für die falsche Luftfahrtversicherung entschieden zu haben, gibt es jedoch keine Versicherung.

Darum sind diese Entscheidungen maßgeblich auch Vertrauenssache:
Vertrauen Sie auf die gewachsene Kompetenz verantwortungsvoller Versicherungsexperten. Vertrauen Sie auf die Erfahrung weltweit agierender Versicherungsmakler. Vertrauen Sie auf das umfangreiche Angebot der BGI AG und GBJ Ltd.: Willkommen!

Gesellschaften

Vor mehr als 40 Jahren gründete Bertil Grimme sein erstes Unternehmen in Hamburg. Seit dieser Zeit hat er die Erfahrung gesammelt, die heute das Fundament für unsere Kompetenz in der Vermittlung aller in der Fliegerei relevanten Versicherungssparten ist. Seitdem hat er das Unternehmen international vergrößert.

Geschäftsführer, Vertretungen, Gesellschaften.
Erfahren Sie mehr »

Versicherungsarten

Luftfahrt- Versicherungen

Während sich der langjährige Halter eines
Luftfahrzeuges mit den notwendigen
Versicherungen auskennt, ist es für denjenigen,
der erstmals ein Flugzeug erwirbt, nicht leicht,
unter den verschiedenen
Versicherungsmöglichkeiten zu wählen.

Daher haben wir hier eine Übersicht über
die gängigsten Versicherungssparten
geschaffen.


Die aufgezeigten Erklärungen dienen nur
einer ersten Information.

CSL-Versicherung

Als ergänzende Alternative zur Halter- Haftpflichtversicherung und Passagier- Haftpflichtversicherung kann auch eine kombinierte Deckung abgeschlossen werden: die CSL-Versicherung (Combined Single Limit).

Mehr erfahren

Passagier- Haftpflichtversicherung

Die Luftfahrt-Haftpflichtversicherung schützt bei Schadenersatzansprüchen, die auf Grund gesetzlicher Bestimmungen erhoben werden. Der Haftpflichtversicherer prüft die Berechtigung der Ansprüche, zahlt bei berechtigtem Anspruch und wehrt bei unberechtigtem Anspruch ab.

Bei der Passagier-Haftpflichtversicherung ist die gesetzliche Haftpflicht bei der Beförderung von Personen und Gepäck an Bord von Luftfahrzeugen versichert. Der Versicherungsschutz umfasst die persönliche Haftpflicht aller Personen, die an der Führung, Bedienung und Kontrolle des Luftfahrzeuges beteiligt sind, auch die des Luftfrachtführers, der nicht Versicherungsnehmer ist.

Zur Erstellung eines Angebotes werden unter anderem der Luftfahrzeugtyp, das Kennzeichen, die Anzahl der Passagier- bzw. Insassensitzplätze und der Verwendungszweck (Luftfahrtunternehmen bzw. nicht-Luftfahrtunternehmen) benötigt.

Mehr erfahren

Halter-Haftpflichtversicherung

Die Luftfahrt-Haftpflichtversicherung schützt bei Schadenersatzansprüchen, die auf Grund gesetzlicher Bestimmungen erhoben werden. Der Haftpflichtversicherer prüft die Berechtigung der Ansprüche, zahlt bei berechtigtem Anspruch und wehrt bei unberechtigtem Anspruch ab.

Versichert ist bei der Halter-Haftpflichtversicherung die gesetzliche Haftpflicht bei Gebrauch des versicherten Luftfahrzeuges. Es handelt sich hierbei um eine Pflichtversicherung. Der Versicherungsschutz umfasst auch die persönliche Haftpflicht aller Personen, die an der Führung, Bedienung und Kontrolle des Luftfahrzeuges beteiligt sind.

Nicht versichert sind Haftpflichtansprüche auf Grund von Personen- und Sachschäden der Insassen oder Passagiere des Luftfahrzeuges (siehe hierzu Passagier-Haftpflichtversicherung).

Um die Versicherungsprämie zu ermitteln, sind Angaben zum Luftfahrzeugtyp, Kennzeichen, Baujahr, zur Werknummer, zum maximalen Abfluggewicht (MTOW), Verwendungszweck und geografischen Einsatzbereich notwendig.

Mehr erfahren

Kaskoversicherung

Die Luftfahrt-Kaskoversicherung bietet Schutz bei Verlust oder Beschädigung eines Luftfahrzeuges. Diese Versicherung umfasst bis zur Höhe der Versicherungssumme bedingungsgemäß alle Gefahren, denen das versicherte Luftfahrzeug ausgesetzt ist. Hierbei sind Risiken während des Flugbetriebes sowie am Boden versichert.

Falls erwünscht, kann der Deckungsumfang auch ausschließlich auf das Bodenrisiko (Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Sturm, Hagel, Blitzschlag) beschränkt werden.

Für die Risikobeurteilung sind – je nach Art des Luftfahrzeuges und der Nutzung – unter anderem folgende Informationen wichtig:

Typ des Luftfahrzeuges, Kennzeichen, Baujahr, Werknummer, Verwendungszweck, Pilotenerfahrung, geografischer Einsatzbereich, jährliche Nutzung in Std., Vorschäden.

Mehr erfahren

Haftpflicht-Krieg- oder Kasko-Krieg-Versicherung

Innerhalb der Versicherungsbedingungen für die Luftfahrzeug-Kasko- und/oder Haftpflichtversicherung sind Schäden ausgeschlossen, die unter anderem zusammenhängen mit Kriegs- oder Terrorereignissen. Hierbei ist es nicht relevant, ob diese im eigenen Land oder in einem aktuell von diesen Ereignissen gefährdeten Land geschehen.

Durch den Abschluss einer Kasko-Krieg-Versicherung bzw. den Einschluss der so genannten Klausel AVN. 52 zur Haftpflichtversicherung kann Deckungsschutz für diese Gefahren erlangt werden.

Neben Kriegs- und Terrorschäden deckt der Versicherer auch Schäden, die zum Beispiel durch die Entführung des versicherten Luftfahrzeuges, Sabotageakte, Streik und Revolution entstehen.

Mehr erfahren

Sitzplatz-Unfallversicherung

Jede Person, die berechtigt ein Luftfahrzeug benutzt, kann auf Basis einer vorher zu vereinbarenden Versicherungssumme für den Invaliditäts- oder Todesfall eine Sitzplatz-Unfallversicherung abschließen. Hierbei kann es sich um Piloten, Crew-Mitglieder, Flugschüler, Insassen oder Passagiere handeln. Neben der Möglichkeit, alle Sitzplätze eines Luftfahrzeuges zu versichern, kann auch nur eine Deckung für die Pilotenplätze oder die Passagiersitzplätze (Platzsystem) oder für namentlich genannte Personen abgeschlossen werden.

Für Piloten und Crew-Mitglieder ist diese Versicherung eine perfekte Ergänzung zur privaten 24-Stunden-Unfallversicherung, da diese meistens Unfallereignisse ausschließt, die während des aktiven Fliegens bzw. Arbeitens auftreten.

Zur Bemessung des Risikos und der Versicherungsprämie werden der Typ des Luftfahrzeuges, die Anzahl der zu versichernden Sitzplätze bzw. die Namen der zu versichernden Personen benötigt.

Mehr erfahren

Triebwerkversicherung

Die Triebwerkversicherung deckt Schäden, die aus innerer Ursache am Triebwerk entstehen (Materialbruch, Überhitzung). Dies sind die sogenannten "internen Schäden". Ereignisse, die von außen her auf das Triebwerk einwirken, werden von der Luftfahrzeug-Kaskoversicherung berücksichtigt. Dies sind die sogenannten "externen Schäden".

Sprechen Sie ggf. mit Ihrem Werftbetrieb, wie teuer ein solcher Schaden werden kann. Wir nennen Ihnen gerne die Prämie, wenn Sie uns den Luftfahrzeugtyp, den Triebwerkstyp, den Luftfahrzeugtyp, das Baujahr und das Kennzeichen des Luftfahrzeuges sowie den Verwendungszweck angeben.

Mehr erfahren

Betriebsunterbrechungs-Versicherung

Besteht bei einem Luftfahrzeug ein Verdacht auf einen Kasko- oder Triebwerkschaden oder ist dieser tatsächlich aufgetreten, können ausfallbedingt hohe Folgekosten für den Betrieb entstehen.

Für gewerbliche Luftfahrzeugbetreiber besteht die Möglichkeit, diese Kosten durch den Abschluss einer Betriebsunterbrechungsversicherung für Luftfahrzeuge zu decken. Die Entschädigungsleistung des Versicherers kann dann eventuelle Mehrkosten, fixe Kosten und entgangenen Gewinn kompensieren.

Bedingungsgemäß wird je nach Luftfahrzeugtyp und Einsatzart ein zeitlicher Selbstbehalt (z. B. 2 Tage) und ein maximaler Regulierungszeitraum (z. B. 20 Tage) mit dem Versicherer vereinbart.

Mehr erfahren

Reise- Versicherungen

Seit langer Zeit sind wir ebenfalls im Bereich Versicherungsschutz auf Auslandsreisen tätig und erstellen maßgeschneiderte Konzepte für Luftfahrtunternehmen, Reiseveranstalter, Vereine, Organisationen und Firmen zur Weitergabe an Fluggäste, Kunden, Mitglieder und Angestellte.

Wir „schnüren“ individuelle Versicherungspakete für Ihre Reisegruppe(n) und dies zu überaus günstigen Konditionen.

Reiserücktritts- Versicherung

Erstattung der vertraglich vereinbarten Stornokosten, wenn eine Reise wegen besonderer Umstände (schwere, unerwartete Krankheit, Tod von Angehörigen etc.) nicht angetreten werden kann.

Mehr erfahren

Reiseabbruch-Versicherung

Erstattung bei nicht planmäßiger Beendigung der Reise wegen besonderer Umstände (schwere, unerwartete Krankheit, Tod von Angehörigen etc.), z.B. der Wert der nicht genutzten Reiseleitungen oder zusätzliche Kosten, wenn die Reise aus o. G. Gründen nicht rechtzeitig beendet werden kann.

Mehr erfahren

Auslandsreise-Krankenversicherung

Erstattung der Kosten für ambulante oder stationäre medizinische Behandlung und Medikamente bei akuter Erkrankung im Ausland. Ebenfalls erstattet werden Zahnbehandlungen zur akuten Schmerzbehandlung.

Mehr erfahren

Rückholkosten-Versicherung

Erstattung der Kosten für einen medizinisch notwendigen und ärztlich angeordneten Rücktransport bzw. Überführungskosten im Todesfall vom Ausland in das Heimatland. Eine Vereinbarung für eine Kostenerstattung für Reisen innerhalb Deutschlands (Inlands-Rückholkosten-Versicherung) kann ebenfalls angeboten werden.

Mehr erfahren

Reisegepäck-Versicherung

Ersetzt wird bei Verlust oder Beschädigung von Reisegepäck und persönlichem Reisebedarf während der Reise, inklusive Reisegepäckverspätungen von mehr als 12 Stunden. Die maximale Entschädigungsleistung kann individuell benannt werden.

Mehr erfahren

Reisedokumenten-Versicherung

Versichert sind die Kosten für die Wiederbeschaffung von Reisedokumenten (Flugticket, Reiseschecks, Reisepass, Führerschein, Kreditkarten etc.) auf Grund von Diebstahl, Raub oder sonstigem Abhandenkommen. Bei Bargeldverlust wird ein Darlehen bis zu einer individuell vereinbarten Höhe gewährt.

Mehr erfahren

Reisehaftpflicht-Versicherung

Es wird Versicherungsschutz während einer Reise für den Fall, dass die versicherte Person auf Grund eines Schadenereignisses von einem Dritten auf Schadenersatz in Anspruch genommen wird, geboten. Der Versicherungsschutz bezieht sich auf die gesetzliche Haftpflicht der versicherten Person als Privatperson und leistet bei Schadenereignissen, die den Tod, die Verletzung oder Gesundheitsschädigung von Menschen (Personenschaden) oder die Beschädigung oder Vernichtung von Sachen (Sachschaden) zur Folge hatte.

Mehr erfahren

Flugverspätungs-Versicherung

Für notwendige Einkäufe von Kleidungs- und Hygieneartikeln bei Linien- und Charterflügen wird eine Kostenerstattung vereinbart, wenn diese durch eine verspätete Aushändigung von aufgegebenem Reisegepäck entstehen. Die Versicherungssumme und eine entsprechende Karenzzeit können individuell vereinbart werden.

Mehr erfahren

Kontakt

BGI Bertil Grimme AG

Zweigniederlassung Hamburg
Gänsemarkt 35
20345 Hamburg

Telefon +49 40 380 87 86-0
E-mail hamburg@bgi.ag

Unsere Standorte: